Großartige Musik beschert uns die Berliner Band Milliarden. Das Album „Schuldig“ schenkt uns eine rasante Berg- und Talfahrt „die das Leben im besten Fall nun mal hat…“. Ein Lied, das aus Gründen besonders gut in die Gegenwart passt, ist „Himmelblick“. Es entlarvt uns als Wegschauer, Tagträumer und routinierte Verdränger. Praller Meta-Weltschmerz zum Aufdrehen und Mitnicken.

❯❯ MEHR UNTERHALTUNG: