Der französische BMX-Profi und RedBull-Athlet Matthias Dandois nutzte den LockDown in Frankreich, um mit Pierre Blondel einen kleinen Clip zu drehen. In diesem fährt der Nachts durch die nun menschenleere Stadt Paris. Wer schon einmal in Paris war, der weiß, wie unglaublich lebendig diese Stadt normalerweise ist. Die Aufnahmen geben zusammen mit der langsamen Musik einen skurrilen Eindruck von einer Stadt, die (eigentlich) niemals schläft und regen zum Nachdenken an.

„Paris is the most visited city in the world and is always full of energy and surprises.
The streets that were once full of cars, tourist and pedestrians suddenly became quiet and empty in November.
From the Champs Elysées to the Eiffel Tower and going through Montmartre or Paris Opera house, It made a perfect playground for BMX riding and some never-seen-before footage in the French capital who fell asleep. „

❯❯ MEHR UNTERHALTUNG: