Wir wissen alle, dass die Krallen von Katzen scharf sind, aber eine berechtigte Frage ist gleichzeitig, warum das so ist, da Katzen eigentlich ständig scharfe Krallen haben. Kyle Hill erklärt in seinem Video “The Secret Biology of Cat Claws” die Biologie von Katzenkrallen und den biologischen Unterschied zu menschlichen Fingernägeln.

Um zu verstehen, warum Katzenkrallen so scharf sind, muss man sich zuerst den biologischen Aufbau von Krallen anschauen, denn dieser unterscheidet sich zum Beispiel vom menschlichen Fingernagel stark. Zwar bestehen beide aus Keratin, aber der entscheidende Unterschied zwischen Katzenkrallen und Fingernägeln beginnt bereits am Knochen. Während Fingernägel unabhängig vom Knochen aus dem Nagelbett herauswachsen, wachsen Katzenkrallen direkt am Knochen, was eine bessere Nährstoffversorgung gewährleistet. Außerdem bestehen Katzenkrallen auch zwei Schichten einer härteren Schicht (oben) und einer weicheren Schicht. Durch die zwei unterschiedlich harten Schichten, die unterschiedliche schnell wachsen (die obere, harte Schicht wächst schneller) entstehen zwei entscheidende Vorteile für die Katzenkralle. Zum einen wächst die Kralle in ihrer typisch krummen Form und zum Anderen nutzt sich die untere, weichere Seite deutlich schneller ab und die Folge ist eine scharfe Kralle.

❯❯ MEHR UNTERHALTUNG: